Die Allgemeinverfügungen von Stadt und Landkreis Coburg vom 12. Januar haben uns überrascht; sie waren nicht erwartet worden.

Diese Allgemeinverfügungen verbieten uns das Feiern von Gottesdiensten in Kirchen bis einschließlich 22. Januar 2021; die Möglichkeit, Gottesdienste mit bis zu 50 Personen im Freien zu feiern, ist angesichts der aktuellen Wetterlage nur eine theoretische.

Weil wir nicht wissen, wie es nach dem 22. Januar weiter geht, und wir wieder mit einem kurzfristigen Gottesdienstverbot rechnen müssen, haben wir uns entschieden, alle kath. Gottesdienste in Coburg Stadt und Land bis einschließlich 31. Januar 2021 abzusagen. Wie es danach weiter geht, hängt von den dann gültigen Regeln ab.

Wir bitten um Verständnis und Beachtung.